Dauerhaft niedrige DSL Kosten

Der Konkurrenzkampf der großen DSL Anbieter lassen die Preise immer mehr in den Keller purzeln. Sieger ist hier immer der Kunde. Er muss für seinen DSL Anschluss oder Flatrate immer weniger Geld bezahlen.

Was ist aber, wenn sich die Preise nach wenigen Wochen oder Monaten wieder ändern, wenn es bei anderen DSL Anbieter noch bessere DSL Angebote gibt? Der Kunde denkt eventuell: Hätte ich nur noch etwas gewartet.

1und1 hat neue Maßstäbe gesetzt. Immer wenn der DSL Anbieter die Kosten für ein Paket senkt, korrigieren sich auch für Bestandskunden die DSL Kosten nach unten, und das ganze automatisch. Das nennt man Best-Preis Garantie.

Sicherlich, andere DSL Provider bieten auch Kostenanpassungen an. Aber wie mir bisher bekannt ist, nur mit neuen Verträgen oder manuellen Eingriffen auf der Website des DSL Anbieters.

Zur Website von 1und1 DSL

DSL Geschwindigkeit

Wieder mal eine Internetadresse, um die DSL Geschwindigkeit zu messen.

Nicht immer ist der versprochene DSL Speed das was es verspricht. Das verminderte Leistungsvolumen muss nicht immer am Provider liegen.

Hin und wieder die DSL Geschwindigkeit messen kann nicht schaden.

http://www.dsl-speed-tester.de/DSL-Speedcheck.html

Netzwerke

Ein Computer Netzwerk ist der Zusammenschluss mehrerer Computer.

Netzwerke gibt es so einige. Hier ist jedoch nur die Rede von Computer Netzwerke, nur um von vornherein Missverständnisse auszuschließen.

Hardware

Computer Hardware ist grob gesagt alles was man anfassen kann.

Prozessor, Speicherblöcke, Festplatte oder Netzteil, CD-ROM-Laufwerk, DVD-Laufwerk,
all dies gehört zur Gruppe Computer Hardware.

Die Computerhardware wird mit Treibern gesteuert.

Welcher Computer wird benötigt

Es hängt immer von den Bedürfnissen des Nutzers ab, welcher Computer benötigt wird.

Für leidenschaftliche Gamer ist natürlich immer der neueste Computer von Vorteil, schnell und voller Leistung. Gamer haben einen großen Verbrauch an Computerleistung. Die neuen Spiele werden immer größer und umfangreicher. Nicht umsonst kauft man den Kindern einen neuen Computer und den alten PC benützen die Eltern. Eine Aussage die häufig zutrifft.

Viele normale Computernutzer benötigen einen PC, um ins Internet zu gehen, um sich bei Ebay umzusehen oder einfach nur aus dem Internet gute Informationen zu holen. Ab und zu wird ein Email oder mit einem Textverarbeitungsprogramm ein Brief geschrieben oder die Buchhaltung erledigt.

Für diese genannten Gründe würde durchaus ein gebrauchter Computer genügen. Diese sind schon sehr billig zu haben. Computerläden und solche, die gebrauchte Computer anbieten gibt es in jeder Stadt. Auch das Internet bietet viele solche Möglichkeiten.

Die Tendenz, einen gebrauchten Computer zu kaufen, geht steil nach oben. Auch einige Firmen rüsten ihre Büros immer mehr mit gebrauchten Computern aus. Oft ist eine Neuanschaffung nicht lohnenswert. Es gibt schön Rechner ab 50 Euro.

Das Internet

Das ganze Internet auf einem Bild.

Das ganze lässt sich sogar noch zoomen.

Die deutsche Telekom kann man finden .. ist jedoch sehr klein!

Der Link zum Internet

Festplatte

Die Festplatte ist ein Speichermedium in der Computertechnik. Diese schreibt binäre Daten auf die Oberfläche einer Scheibe. Das Auslesen der Daten erfolgt mit einem Lesekopf durch abtasten der Plattenoberfläche.

Auf einer Festplatte können beliebige Daten wie etwa Bilder, persönliche oder auch weniger persönliche Dokumente, Musik oder Videos gespeichert werden.

Im Gegensatz zu einer externen Festplatte ist die interne Festplatte fest oder durch ein Wechselfestplattenschubfach fest in den Computer integriert.

Es lassen sich mehrere interne Festplatten in den Computer einbauen und so den Speicherbedarf erhöhen.

TIPP:
Die auf einer Festplatte gespeicherten Daten sollten regelmäßig gesichert werden (Backup). So erleben Sie keine bösen Überraschungen durch Datenverlust.

Die externe Festplatte

Eine externe Festplatte dient normalerweise dazu, um unterwegs auf seine größeren Daten zugreifen zu können oder als Backupmedium, um die Daten auf seinem Computer zu sichern.

Neuere externe Festplatten werden in der Regel nur am USB Anschluss des Computers angesteckt.

Bild Festplatte

Link oder Hyperlink

Ein Hyperlink, oder auch einfach nur Link genannt, ist ein Verweis auf ein anderes Dokument oder Internetseite.

Der Hyperlink ist im gesamten Internet zu finden und verbindet sämtliche Homepages und Webseiten. Dieser Querverweis kann auf die eigene Internetseite (Navigation oder so genannte Anker Links, welche sich innerhalb der Seite befinden) führen oder auch auf externe Seiten.

Normalerweise sollte der Hyperlink besonders gekennzeichnet sein, besonders hervorstechen. Hyperlinks sind sehr häufig unterstrichen anzutreffen oder in einer anderen Farbe. Schwebt man mit der Maus über diese Hyperlink, verändert sich der Cursor. Nach einem Klick landet der User auf die verweisende Seite oder Dokument.

Favoriten und Lesezeichen

Was sind Favoriten und Lesezeichen.

Oft surft man im Internet und stößt auf schöne oder informative Seiten, die man zu einem späteren Zeitpunkt gerne wieder besuchen möchte.
Dann fragt man sich, wo war das wieder?
Oder man vergisst es wieder!

Hier gibt es eine gute Lösung.

Abgesicherter Modus

Was ist ein abgesicherter Modus.

Funktioniert Windows nicht mehr richtig, kann man eventuell vorhandene Probleme im abgesicherten Modus beheben.

Ein abgesicherter Modus ist auch nützlich, um Viren zu entfernen,
die sich sonst im laufenden Betrieb nicht löschen lassen.

Abgesicherter Modus:
Um das zu erreichen, ist in den meisten Fällen beim Start des Computers die Taste F8 zuständig, was aber manchmal recht verschieden sein kann.

Einfach mal in das Benutzerhandbuch sehen.

Im abgesicherten Modus werden nur die wichtigsten Programme geladen und der User hat so eventuell die Möglichkeit, Schäden zu beheben, die sonst nicht zu beheben sind.